Zeitungen des Jahres 2002, Ausgabe Juli:

 

 

 

Das Multi Kulti Cafe in Lichterfelde

Am 6.9.99 eröffnete das Multi Kulti Café in den Räumen der Volkshochschule in der Lichterfelder Goethestraße. Viele Besucher, aber auch Mitarbeiter der VHS, wünschten sich einen Raum, in dem sie ihre Pause verbringen, Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen konnten. Und tatsächlich, viele Gäste nutzen das Café, zum Diskutieren, zum Kaffee trinken, Entspannen oder als Treffpunkt. Hier kann man jede Menge interessanter Menschen aus aller Welt kennen lernen. 

So ist das Multi Kulti für einige schon zum 2. Wohnzimmer geworden. Eine kleine Bibliothek bietet Literatur zu vielen fremden Ländern der Welt - unter anderem die komplette Merian-Sammlung seit 1967.Mittlerweile ist das Multi Kulti über die Grenzen der VHS hinaus im Bezirk bekannt. Die Steglitzer Griechische Gemeinde trifft sich hier regelmäßig genauso wie die Gemeinde der John F. Kennedy Schule. Oder eine Gruppe älterer Damen, die jeden Montag nach ihrem Turnkurs ins Café gehen, um gemeinsam zu essen und danach Karten zu spielen.

Den besonderen Charme des Multi Kulti Cafés machen seine Kulturveranstaltungen aus. Vor allen Kleinkunst und Musik aus aller Welt locken viele Gäste ins Multi Kulti. Da ziehen mal eben 40 Schotten im Rock tanzend durchs Café oder - an einem dunklen Novemberabend - werden bei einer Feuerzang-Bowle Gruselgeschichten vorgelesen. Beliebt sind auch die Multi-Kulti-Themen-Nächte im September. Dieses Jahr erwartet Sie eine Griechische Nacht - mit griechischer Musik, griechischem Wein und griechischen Spezialitäten. Das wird der Einstieg des neuen Kochs im Hause. Der kommt nämlich aus Griechenland und wird der Küche ab September sicherlich eine ganz persönliche Note verpassen.

Jeden 1. Sonntag im Monat von 10-14 Uhr bietet das Multi Kulti ein Frühstücksbuffet mit Musik. Am 4. August singen Nani und Xime chilenische Volkslieder, am 1. September spielt Taissja das klassische Klavier. Für diese Veranstaltungen bittet Frau Schaffran, Geschäftsführerin des Multi Kulti Café um eine Voranmeldung. “Das besondere am Frühstückbuffet ist die entspannte Atmosphäre bei unterhaltsamer Musik”, sagt Frau Schaffran, “da möchten unsere Gäste nicht im Gedränge sitzen”. Eine Anmeldung lohnt sich. Für 9 Euro pro Person gibt es ein ausgewogenes Buffetangebot. Die Brötchen kommen vom Bio-Bäcker, Fleisch- und Wurst aus der Neuland-Fleischerei Tessmer und Salate sowie “Grünzeug” vom Havita-Hof aus Brandenburg. 

Für gesundheitsbewusste Nichtraucher ist die eine Hälfte des Cafés als Nichtraucherbereich gekennzeichnet. Behinderte Gäste finden einen barrierefreien Zugang durch den Eingang in der Goethe- Ecke Schillerstraße. Auch auf Kinder ist das Team im Café gut vorbereitet. Das ist es, was das Multi Kulti ausmacht: Hier begegnet man Menschen, die offen sind für andere. Ein wahrhaft multikultureller Ort in Steglitz.

Multi Kulti Café
Goethestr. 9-11, 12207 Berlin
Mo bis Do: 8.00-21.00 Uhr,
Fr: 8.00-16.00 Uhr 
Telefon 77 39 16 67

In den Ferien geschlossen!


zurück | letzte Änderung:  Juli 2002, webmaster